/*Layout-Titel*/

{farbfilm} {erinnerungen} {wörtersee} {hippiekind} {gäste} {danksagung}

 


und wieso und wieso und wieso fühl ich mich trotzdem so gut?



Man könnte meinen, dass ,ne Bombe in meinem Zimmer ziemlich gesplittert ist.
Doch ich find immer noch ,n alten Pullover,
der noch nicht zu doll zerknittert ist.
Die Welt da draussen ist nach aussen so sauber,
das erschüttert mich.
Ich find es schlimmer, wenn du innerlich verkümmerst und dadurch verbittert bist.

Pizzaschachteln stauen sich.
Jeder weiss, dass es bei mir staubig ist.
Ich mein, aufzuräumen ist kein Problem,
nur ich glaub ich trau mich nich´oh oh.
Und wieso und wieso und wieso,
fühl ich mich trotzdem so gut?

 

ja ich fühl mich gut und ich weiß nicht warum. ich sitze hier, höre gute musik, habe einen anstrengenden tag hinter mir und bin einfach nur total entspannt. es fühlt sich nicht so an als hätte ich dich verloren weil du ja noch da bist. irgendwie. du rufst an. heute noch. das weiß ich. und das tut gut. es könnte nicht besser sein. alles andere ist mir egal. alles was andere denken, alles was um mich herum passiert. ich mach mir einfach keine gedanken drum. ich kanns nicht beschreiben. in mir ist einfach nur ein großes loch, da wo intuition und gedanken sein sollten ist nichts als eine große wüste ohne weit und breit einen tropfen wasser. es ist ein freies gefühl und doch seltsam erdrückend manchmal. doch nicht in diesem moment. ich laufe durch diese wüste und verspüre keinen durst. es ist einfach gerade okay. okay so wie es ist. nicht auf dauer, das weiß ich. ich könnte genauso gut dran kaputt gehn. aber jetzt könnt ich einfach nur drauf tanzen.

 

9.9.09 22:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

 

Gratis bloggen bei
myblog.de